Große Motorradkontrollaktion

(Symbolbild)
Unterstützen Sie NOKZEIT!

Neckar-Odenwald-Kreis.  (ots) Mit Unterstützung von spezialisierten Kräften des Polizeipräsidiums Einsatz und des Polizeipräsidiums Südhessen führte das Motorradkontrollteam des Polizeipräsidiums Heilbronn am Samstag von 11 Uhr bis 17 Uhr eine Kontrollaktion auf beliebten Motorradstrecken im Bereich um Mosbach durch. Zu hohe, nicht angepasste Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der Hauptunfallursachen von schweren Verkehrsunfällen. Benso standen technische Veränderungen an den Zweirädern im Augenmerk der Kontrolle. Es konnten diverse Verstöße festgestellt werden. Unter anderem war bei insgesamt zehn PKWs und Motorrädern die Betriebserlaubnis erloschen. Zwei weitere Fahrzeuge waren mit unzureichendem Reifenprofil im Straßenverkehr unterwegs. Bei Geschwindigkeitsmessungen zeigten sich Motorrad- und Autofahrer ebenbürtig. Der schnellste Motorradfahrer war mit gemessenen 160 km/h bei erlaubten 100 km/h nur geringfügig schneller als ein Autofahrer, dessen Messergebnis bei 156 km/h lag.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen