VfR Gommersdorf II beweist Moral

Symbolbild
Unterstützen Sie NOKZEIT!

VfR Gommersdorf II – SV Waldhausen / FV Laudenberg 3:3 (0:2)​

 Gommersdorf.  (tr) Zum Rundenauftakt in der Kreisliga Buchen gastierte der SV Waldhausen/FV Laudenberg bei der zweiten Mannschaft des VfR Gommersdorf.

Die erste torgefährliche Aktion des Spiels verbuchte die Heimelf für sich, doch der Schuss von Jason Wozniczka ging knapp am Pfosten der Gäste vorbei. Aus einer Nachlässigkeit im Aufbauspiel resultierende ein Elfmeter, den Manuel Throm zur Gästeführung versenkte. Schon wenige Minuten legten die Gäste nach. Erneut war es eine Standardsituation, die den Gästen den Ausbau des Vorsprungs ermöglichten. Maximilian Schnorr traf nach einem Freistoß aus dem Halbfeld zum Pausenstand von 0:2.

Direkt nach der Pause gelang den Gästen aus Waldhausen/Laudenberg sogar das Tor zum 0:3. Per Kopf traf erneut Maximilian Schnorr. Sah das Ergebnis auch früh nach einer deutlichen Heimniederlage aus, steckten die Kicker aus dem Jagsttal nicht auf. Zunächst vergab Luca Schaffhauser in der 54. Spielminute die erste gute Gelegenheit für den VfR Gommersdorf II, als er mit einem Nachschuss nur knapp verpasste . Nach einer Stunde war es dann soweit. Eine Flanke von Markus Gärtner erreichte Julian Reuther, der eingelaufen war und souverän zum 1:3 abschloss. Die nächste Szene gehörte VfR-Keeper Steffen Knauer, der seine Farben mit einem gehaltenen Elfmeter gegen Manuel Throm im Spiel hielt. Der dritte Elfmeter des Tages resultierte aus einem Handspiel der Gäste. Luca Schaffhauser trat an und verwandelte den Strafstoß zum 2:3. In der Folgezeit drückte der VfR Gommersdorf II immer mehr auf den Ausgleich. In der 80. Spielminute hatten die Platzherren it ihreM Sturmlauf Erfolg und es stand 3:3. Erneut war es eine Flanke von Markus Gärtner, der in der Mitte Luca Schaffhauser fand. Dieser schaffte mit seinem Doppelpack den verdienten Treffer zum Endstand.

Beide Mannschaften schienen mit der Punkteteilung zufrieden, denn in den letzten Spielminuten gab es keine weiteren Chancen.

Für den VfR Gommersdorf II spielten: 
Knauer, Retzbach, Hettinger, Holz (82. Stöcklein), Asum, Klenk, Gärtner, Reuther, Lieb, Wozniczka (70. Klenk), Schaffhauser, Rehrauer (65. Klohe)

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen