Feuerwehr rettet Stockente

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Die Ente konnte auf die Hilfe der Feuerwehrkameraden bauen. (Fotos: pm)

Ungewöhnlicher Rettungseinsatz für Floriansjünger

Unterbalbach. (pm) Zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Lauda- Königshofen am heutigen Dienstag gegen 10.30 Uhr gerufen: Im Bereich der Tauberbrücke im Stadtteil Unterbalbach hatte sich eine Stockente mit dem Flügel in einer Angelschnur verfangen. Glücklicherweise konnte das Schnabeltier von den Feuerwehrkameraden der Abteilung Unterbalbach schnell aus der misslichen Lage befreit und unverletzt in die Freiheit entlassen werden. „Ob Mensch oder Tier, die Feuerwehr ist stets zur Stelle, um schnell und professionell Hilfe zu leisten“, meldet die Stadtverwaltung nach dem Einsatz.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen: