Babynestchen-Aktion – „Born im NOK“

So schläft es sich sicher und angenehm: Odenwälder Nachwuchs im Babynestchen. (Foto: pm)

für Odenwälder Nachwuchs i mit Spenden fortsetzen

Buchen.  (pm) Im vergangenen Jahr erhielten einige Neugeborene in den Neckar-Odenwald-Kliniken ein besonderes Willkommensgeschenk. Sie durften in ihrem eigenen „Babynestchen“ schlummern. 150 dieser kleinen, auf Spendenbasis finanzierten Schlafsäckchen wurden bereits verteilt.

Die Säckchen tragen die Aufschrift „Born im NOK“, halten die kleinen Beinchen warm und bieten dennoch Bewegungsfreiheit zum Strampeln oder Greifen mit den Ärmchen. Hergestellt werden sie von der Limbacher Firma „Odenwälder BabyNest“.

„Die Eltern freuten sich immer sehr über dieses schöne Geschenk. Es ist eine Erinnerung an die ersten Tage mit dem Nachwuchs, in denen sich ihr Baby in dem Schlafsäckchen ja auch sicher und geborgen fühlt. Das Geschenk kann direkt verwendet werden und passt jedem Kind“, berichtet Dr. Winfried Munz, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Ideengeber war Priv.-Doz. Dr. med. Harald Genzwürker, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie Ärztlicher Leiter der Kliniken. Er hatte die Aktion damals gestartet. „Die Zusammenarbeit mit der Limbacher Firma ist ein Zeichen für unsere Verbundenheit mit der Region. Mit dem Geschenk an die jungen Familien bedanken wir uns dafür, dass immer mehr Eltern aus Landkreis und erweiterter Region unserer Geburtshilfe das Vertrauen schenken“, betont Dr. Genzwürker.

Das Ziel ist es nun, möglichst vielen Neugeborenen ein Babynestchen zu überreichen. Dafür sind allerdings weitere Spenden notwendig. Wer also Neugeborenen und ihren Familien eine Freude machen möchte, kann dies mit einem Babynestchen tun. Jede Summe ist willkommen. Die Überweisung geht unter Angabe des Verwendungszwecks „Born im NOK“ auf das Konto des Neckar-Odenwald-Kreises, Kreiskasse, bei der Sparkasse Neckartal-Odenwald, IBAN DE 74 67450048 0004 3882 11. Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]