Sensations-Europameister kommt aus Buchen

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Bei der Streetdance-Online-Europameisterschaft in der Kategorie Solo/Ü 18 ertanzte Luis Jakob (Next Level) den Titel ‚Europameister 2021‘, Victoria Binfet (X-Ception) wurde in der Kategorie Solo/U12 Vize-Europameisterin 2021 und Daniel Urich (Ü 18) platzierte sich auf Platz 3. (Foto: pm)
Buchen.  (vs) Ermutigt und hochmotiviert durch die kultusministerielle Genehmigung zum Training von Spitzensportlern, die einem Nationalkader angehören, entschlossen sich drei Tänzer der „Next level“-Crew und eine Tänzerin der Nachwuchsgruppe „X-Ception“ mutig und selbstbewusst die Herausforderung einer Online-Europameisterschaften für Solo-Tänzer/innen im Rahmen der UDO (= United Dance Organisation / Zentrale in England) anzunehmen.

Das „Integrations- und Präventionsprojekt Hiphop-Breakdance“ (IPHB) im TSV 1863 Buchen e.V. dankt dem Kultusministerium unter Ministerin Eisenmann noch einmal nachträglich für diese enorm wichtige Entscheidung, die eine durch langen Trainingsausfall fortschreitende Motivationserosion nicht nur verhinderte, sondern einen Umkehrschub – also eine Motivationssteigerung verursachte.

Nach Registrierung und Anmeldung der Tänzer/in durch Projektleiter Volker Schwender, luden sich Daniel Urich und Luis Jakob die für die Altersklasse Ü18 / Novice vorgegebene Musik von der UDO-Website herunter und begannen, selbst eine Solo-Show zu kreieren. Dasselbe taten Moses Schäfer für U16 / Novice und Victoria Binfet für U12 / Beginner.

Nachdem alle den Eindruck hatten, ihre Show optimal präsentieren zu können, ließen sie ihre Show filmen und luden sie als Video ins Internet hoch auf die UDO-Website. Denselben Ehrgeiz hatten 931 Solotänzer/innen nicht nur aus ganz Europa , inclusive Russland, sondern auch z.B. aus Dubai oder Thailand. Eine harte, aber interessante Arbeit für die internationale Jury.

Ins Finale schafften es 145 Tänzer/innen aller Altersklassen. Schließlich wurden dann in einem Live-Stream im Internet die jeweils sieben Bestplatzierten jeder Altersklasse vorgestellt. Das waren für die Buchener Hiphopper natürlich spannende Momente: Victoria Binfet hatte in ihrer Altersklasse 56 Konkurrenten. Für Victoria offenbar kein großes Problem: die Jury bewertete ihre tänzerische Leistung so hervorragend, dass Victoria 54 Wettbewerber/innen hinter sich ließ und somit sensationell Platz 2 ertanzte. Victoria ist also Vize-Europameisterin. Daniel Urich und Luis Jakob mussten sich in ihrer Altersklasse im Finale noch 14 Konkurrenten stellen. Dabei schaffte Luis Jakob die absolute Sensation: seine Show wurde mit der höchsten Punktzahl bewertet. Luis ist Europameister 2021.

Ebenso glücklich wie Victoria und Luis aber war auch Daniel Urich mit Platz 3 – eine Top-Platzierung, für die er fleißig trainierte und auf die er schon lange gewar-
tet hatte. Für einen weiteren, unerwarteten Motivationsschub sorgten die Produzenten der spanischen TV-Sendung „Got Talent Espagna“. Sie luden „Next Level“ ein, nach Madrid zu kommen, um bei der spanischen Casting-Show, die in vielen Ländern der Welt Parallelen hat wie z.B. „Das Supertalent“ in Deutschland, mitzumachen.

Dass die Anfrage aus Spanien mit der kultusministeriellen Trainingsgenehmigung zusammenfiel, war ein gleichermaßen zufälliges wie optimales ‚Timing‘. Am 19.06. wird also die„Next Level“-Crew ihren mit Spannung erwarteten Showauftritt im „Teatro Alcalà“ fürs Spanische Fernsehen haben.

Abschließend dankten alle Tänzer/innen und der Projektleiter des IPHB, sowie der Vorsitzende des TSV Buchen, Kurt Bonaszewski, dem Roten Kreuz ganz besonders
für die Bereitschaft danken, die Tänzer/innen zweimal die Woche jeweils vor Beginn des Trainings auf Corona zu testen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen