Maskenverweigerer in Gewahrsam

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Heilbronn.  (ots) Der Fahrer eines Linienbusses bat am Mittwochabend eine Polizeistreife um Hilfe, nachdem sich ein Fahrgast geweigert hatte eine Maske zu tragen. Die Polizisten trafen den 27-Jährigen gegen 20.45 Uhr bei dem Bus auf dem Heilbronner Marktplatz. Weil der Mann den Busfahrer beleidigt hatte, verweigerte dieser ihm die Mitfahrt, woraufhin der 27-Jährige ausrastete, herumschrie, und mehrfach gegen den Bus trat und schlug. Der Mann wurde außerdem aggressiv gegenüber den Beamten, weshalb Pfefferspray gegen diesen benutzt werden musste. Er wurde in Gewahrsam genommen. Auch eine weitere Person musste einige Zeit in einer Zelle des Polizeireviers Heilbronn verbringen. Der 39-Jährige hatte wiederholt versucht die polizeilichen Maßnahmen gegen den 27-Jährigen zu stören und wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen