LEADER Badisch-Franken fördert Aktivplatz

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Unser Bild zeigt von links: Heike Schubert (Bauleiterin Stadtbauamt), Bürgermeister Markus Günther, Alfred Beetz (1. Vorsitzender der LEADER-Aktionsgruppe Badisch-Franken), Ortsvorsteher Norbert Wörner und Georg Feit (stellv. Leiter Stadtbauamt).. (Foto: pm)

Senioren in Wettersdorf profitieren von Regionalbudget

 Wettersdorf. (pm) Dank des neu ausgerichteten Regionalentwicklungsprogramm LEADER war es möglich, den Wunsch der Wettersdorfer Bürger nach einem „Aktivplatz für Senioren“ wahr werden zu lassen. Am Donnerstag, 17.06.2021, konnte Ortsvorsteher Norbert Wörner die begehrte LEADER-Plakette in Empfang nehmen.

Im Walldürner Stadtteil Wettersdorf leben momentan derzeit 140 Einwohner. Davon sind rund 35 Prozent zwar älter als 60 Jahre, aber die meisten sind dennoch ziemlich aktiv und legen Wert darauf, möglichst lange fit zu bleiben und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. So entwickelte sich aus den Reihen der Bürgerschaft die Idee und der Wunsch, ein Angebot für sportliche und gesundheitliche Aktivitäten im unmittelbaren Wohnumfeld zu gestalten. Die Förderzuwendung für die ca. 16.800 Euro teure Maßnahme betrug knapp 11.530 Euro.

„Erst durch die hohe LEADER Förderung im Regionalbudget war es möglich, dieses tolle Vorzeigeprojekt umzusetzen. Hierfür sind wir sehr dankbar,“ führt Bürgermeister Markus Günther aus.

Die Umsetzung des gemeinwohlorientierten Projekts dauerte nur knapp zwei Monate. Zwar erfolgte die Fertigstellung bereits Ende September 2020, jedoch konnte der Aktivplatz aufgrund der Pandemie noch nicht eröffnet werden.

Zu verdanken war die rasche Umsetzung vor allem durch das ehrenamtlichen Engagement der ortsansässigen Bürgerinnen und Bürger von Wettersdorf, den Vereinsmitgliedern des SV Wettersdorf-Glashofen e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Walldürn, Abteilung Wettersdorf. Unterstützung gab es zudem durch das Stadtbauamt Walldürn, welches sich unter anderem für die Antragstellung und – abwicklung, sowie für die Übernahme verschiedener Tiefbauarbeiten verantwortlich zeigte.

Ortsvorsteher Wörner stellt fest: „Ich bin sehr stolz darauf, was die Wettersdorfer hier geleistet haben. Zudem hat die Projektumsetzung dazu beigetragen unsere Dorfgemeinschaft nachhaltig zu fördern.“

Einwohner, Sportvereine und Freizeitgruppen haben gleichermaßen die Möglichkeit die Outdoor-Fitnessgeräte kostenfrei zu nutzen. Ebenso stellt das Projekt ein weiteres Angebot für den regionalen Wander- und Fahrradtourismus dar.

„LEADER hat in Wettersdorf voll und ganz seinen Zweck erfüllt. Kleine Dörfer sollen und müssen lebendig bleiben, die Gemeinschaft muss gefördert werden. Und alles dadurch, dass die Einwohner selbst Ideen und Projekte einbringen und entwickeln können,“ stellt Alfred Beetz, 1. Vorsitzender der LEADER-Aktionsgruppe Regionalentwicklung Badisch- Franken e.V., bei der Übergabe der LEADER-Plakette fest.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen