Auf die Gegenfahrbahn geraten

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Obrigheim.  (ots) Auf die Gegenfahrbahn geriet Samstagnacht ein Autofahrer bei Obrigheim und verursachte hierdurch einen Unfall. Der 19-Jährige befuhr gegen Mitternacht die Bundesstraße 292, als er vermutlich aufgrund Unaufmerksamkeit mit seinem Audi auf die entgegengesetzte Fahrspur geriet. Hier kollidierte er mit dem Audi eines 35-Jährigen. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und in Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von je 10.000 Euro.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen