Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Krautheim.  (ots) Obwohl ein Fahrradfahrer am Samstagnachmittag bei einem von ihm verursachten Unfall verletzt wurde, setzte sich der Mann nach dem Zusammenstoß wieder auf sein Rad und fuhr davon.

Der 65-Jährige radelte gegen 14.15 Uhr auf dem Gehweg an der Gommersdorfer Straße in Krautheim. In der Ausfahrt einer Tankstelle stand zeitgleich der Ford eines 35-Jährigen um von dort auf die Gommersdorfer Straße abzubiegen. Der Fahrradfahrer prallte gegen die Front des stehenden Fahrzeugs und fiel von seinem Rad. Dabei zog sich der 65-Jährige leichte Verletzungen zu.

Statt sich um den Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro und den Personalienaustausch mit dem Ford-Fahrer zu kümmern, begann der Radfahrer diesen zu beleidigen und Geld zu fordern. Nachdem ihm dieses Ansinnen verweigert worden war, stieg der Unfallverursacher auf sein Fahrrad und fuhr in Schlangenlinien davon.

Eine alarmierte Polizeistreife traf den Radfahrer wenig später am Krautheimer Marienplatz an und stellte einen Alkoholwert von über 2,1 Promille fest. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Auf ihn kommen nun mehrere Anzeigen zu.

Zum Weiterlesen: