Schnitzel-Aktion als Dankeschön für die Pflege

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: GRN)
Eberbach.  (pm) Mit einer Schnitzelspende danken Eberbacher Gastronomen Pflegepersonal der GRN-Klinik für Einsatz in der Pandemie
„In Namen der gesamten Klinikleitung bedanke ich mich für das leckere Essen. So etwas ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr“, freut sich der Stellvertretende Leiter der GRN-Klinik Eberbach, Ralf Geiger, über die tolle Aktion zweier Eberbacher Gastronomen.

Ewald Böhle vom Gasthaus Krabbenstein und Rudi Zemrock vom Gasthaus Adler spendeten dem Pflegepersonal der Klinik 100 knusprige Schnitzel mit selbstgemachtem Kartoffelsalat. Damit dankten sie den Mitarbeitern für den wichtigen Einsatz in der Pandemie. Den beiden Wirten, die aus der Eberbacher Gastronomie nicht wegzudenken sind, war es ein großes Bedürfnis, den Klinikmitarbeitern etwas Gutes zu tun.

Klinik-Vertreter Ralf Geiger freute sich über die Aktion: „Gerade, weil die Gastronomie im Lockdown selbst zu kämpfen hatte, freut uns eine solche Geste umso mehr.“ Damit die Corona-Regeln eingehalten werden können, findet die Essensausgabe über drei Termine verteilt statt, lösst Geiger die Spender wissen.

„Die Aktion ist ein großes Zeichen der Wertschätzung an unsere Mitarbeiter, die in den vergangenen Monaten Unglaubliches geleistet haben. Diesem Dank schließen wir uns als Klinikleitung selbstverständlich an. Wir sind sehr stolz auf den Zusammenhalt unserer Beschäftigten“, ergänzt der Stellvertretende Pflegedienstleiter Daniel Dietz.

 Das Pflegepersonal ließ sich die gespendeten Schnitzel schmecken. (Foto: pm)

Zum Weiterlesen: