Gäste zeigen kaum Gegenwehr

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

FC Donebach : FC Schweinberg 3:0

 Donebach.  (mn) Gegen das Schlusslicht vom FC Schweinberg war der FC Donebach von Beginn an die dominierende Mannschaft. Bereits in der 13. Minute netzte Mittelstürmer Schüssler einen Freistoßabpraller zum 1:0 ein. Auch danach behielt der Gastgeber das Heft in der Hand. In der 32. Spielminute verwandelte Rögner einen Steilpass von Walz zum verdienten 2:0. Kurz darauf legte Brestovci noch eine Schippe drauf und vollendete einen Pass von Rögner zum 3:0. Der Gast aus Schweinberg fand in der ersten Hälfte nicht ins Spiel und zeigte kaum Gegenwehr.

Die zweite Halbzeit war recht zerfahren und die wenigen Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Die Hausherren hätten bei Kontersituationen noch mehr Zählbares hervorbringen können, während sich der FC Schweinberg zwar etwas steigerte, aber zweimal am gut aufgelegten Torhüter Hoffmann scheiterte. So blieb es beim verdienten Sieg für Donebach.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen