Tabellenführer siegt durch verunglückte Flanke

Symbolbild

FSV Waldbrunn – Türkspor Mosbach 1:2

Strümpfelbrunn.  (pm) Ein eher durchschnittliches Landesliga-Spiel sahen die rund 150 Zuschauer in Strümpfelbrunn. Ein Unterschied zwischen dem Tabellenführer aus Mosbach und dem Gastgeber konnte man über fast die gesamte Spielzeit nicht erkennen.

Der FSV hatte bereits in der fünften Minute die Gelegenheit in Führung zu gehen, jedoch scheiterte Ismail Sen am Torhüter. Besser machten es die Gäste in der 14. Minute. Dardan Zejnaj schloss eine schöne Einzelaktion mit dem 0:1 ab, allerdings begünstigt durch das zu zaghafte Eingreifen der FSV-Abwehr. In der Folgezeit waren die Spielanteile gleichmäßig verteilt, ohne dass jedoch Torchancen erarbeitet wurden. In der 29. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel an Sen auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte zum 1:1. Mit diesem, dem Spielverlauf angemessenen Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Nach Wiederbeginn das gleiche Bild. In einem immer zerfahrener werdenden Spiel konnte sich keine Mannschaft wesentliche Vorteile oder Chancen erarbeiten. Aus dem Nichts dann das 1:2 in der 52. Minute, als ein wohl als Flanke gedachter Ball von Tolga Kaplan im langen Toreck landete. Danach versuchten beide Mannschaften vergeblich eine Resultatsverbesserung.

Alles in allem hätte eine Punkteteilung dem Spielverlauf mehr entsprochen.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn: 1 Nicolas Haas, 2 Dennis Schulz, 4 Armin Weiß (83. Yannik Frank), 5 Max Vogel, 9 Ismail Sen (71. Konstantin Panagiotidis), 10 Can Cugali, 14 Dennis Kwasniok, 16 Tobias Baumbusch, 17 Miguel Wagner, 19 Manuel Palm (65. Sebastian Kappes), 22 Jannis Veith (73. Dominic Schulz)
  • Türkspor Mosbach: 1 Jan Nicklausson, 3 Ali Artun, 5 Selim Erdem, 7 Dardan Zejnaj (90. Yannis Schäfer), 9 Aldin Pasalic, 10 Onur Satilmis, 11 Marko Cabraja (83. Sadik Kurunc), 12 Lars Springer, 16 Belmin Saljic (77. Jan Kast) 17 Alperen Yilmaz (46. Tolga Kaplan)
  • Schiedsrichter: Furkan Icli
  • Zuschauer: 150
Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]