Akku setzt Wohnhaus in Brand

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Nach Löscharbeiten unbewohnbar

Niederstetten.  (ots) Aus bislang unbekannter Ursache fing am Nachmittag in Niederstetten in der Straße Herrenzimmern in einer Garage der Akku eines E-Bikes an zu brennen. Der Brand ging zunächst auf einen ebenfalls in der Garage abgestellten Pkw über. Im weiteren Verlauf fing ein Teil des Einfamilienhauses an zu brennen, da die Garage direkt an das Gebäude angebaut war. Der Brand konnte durch die alarmierte Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht genau beziffert werden. Es wird jedoch von einem Schaden von mindestens 500.000 Euro ausgegangen. Aufgrund des Brandes und der Löscharbeiten ist das Haus unbewohnbar.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Bad Mergentheim durchgeführt.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen