Flanderka macht den Sack zu

Symbolbild
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

SV Neckargerach – TSV Schwarzach (5:0)

 Neckargerach.  (tl) Der SV Neckargerach fand gleich zu Beginn gut in die Partie. Zunächst vergab M. Di Paolo noch die erste Chance. Kurz darauf machte es Flanderka besser und brachte die Heimelf in Führung. Der SVN spielte weiter auf das gegnerische Tor. Nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft des TSV lief Flanderka frei auf das Gästetor und stellte auf 2:0. Anschließend kam Schwarzach besser in die Partie und hatte die beste Phase im gesamten Spiel. Vor allem durch viele Standards verursachten die Gäste Torgefahr. Die beste Gästechance vergab Gutjahr, als er einen Abpraller am leeren Tor voreischob. Kurz darauf zählte ein Gästetreffer aufgrund einer Abseitsposition zurecht nicht.

Der SVN kam wieder deutlich besser aus der Kabine und erzielte fast die Entscheidung. Sommerlad parierte jedoch glänzend gegen Eich. Nachdem die Heimelf zwei weitere Standards des TSV bereinigte, machte Flanderka den Sack zu. Nach einem Zuspiel von S. Di Paolo schoss er zum Dreierpack ein. In der Folge zeigten sich die Gäste geschlagen. Dem SVN gelangen durch S. Di Paolo noch zwei weitere Treffer zum verdienten 5:0 Endstand.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen