Diesel verunreinigt Trainingsgelände

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Bagger beseitigt kontaminiertes Erdreich

 Lauda. (ots) Am Samstagmorgen, gegen 09.40 Uhr, wurde dem Polizeirevier Tauberbischofsheim eine massive Verunreinigung durch Öl- oder Dieselpfützen gemeldet. In Lauda auf dem Schotterweg am Trainingsplatz des FV Lauda in Richtung Gerlachsheim konnten insgesamt drei Dieselpfützen mit einer Ausdehnung von insgesamt 10 Quadratmetern festgestellt werden. Eine der drei Lachen war ein Quadratmeter groß und 3 Zentimeter tief.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 13 Einsatzkräften vor Ort und konnte die oberflächliche Dieselmenge aufnehmen. Da das darunterliegende Erdreich ebenfalls verunreinigt war, wurde über das Umweltamt Main-Tauber-Kreis ein Ausbaggern des kontaminierten Erdreiches veranlasst. Bislang kann keine Aussage über die ausgebrachte Menge und die Höhe des Sachschadens gemacht werden.

Das Ausbringen des Diesels muss laut Zeugenaussagen in einem Zeitraum zwischen 07.30 Uhr und 9.30 Uhr erfolgt sein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim unter 09341/81-0 in Verbindung zu setzen.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen