Teure Kettenreaktion auf der Neckartalstraße

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Heilbronn.  (ots) Eine Kettenreaktion hat ein 44-Jähriger am Steuer seines Fiat am Dienstagnachmittag in Heilbronn ausgelöst. Gegen 16.30 Uhr war der Mann auf der Neckartalstraße unterwegs. Vor seinem Pkw befand sich der verkehrsbedingt haltende Opel eines 53-Jährigen. Vermutlich fuhr der 44-Jährige infolge von Unachtsamkeit mit seinem Fiat auf den Opel auf. Daraufhin schob sich der Opel auf den VW eines 41-Jährigen und dieser sich wiederrum auf den Hyundai eines 42-Jährigen. Bei dem Unfall erlitten der 41-Jährige und der 53-Jährige leichte Verletzungen, die bei Letzterem im Krankenhaus überprüft wurden. Der Fiat und der Opel waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es enstand Sachschaden in Höhe von circa 22.000 Euro. Aufgrund der Unfallaufnahme und der Räumungsarbeiten war die Neckartalstraße für circa eine Stunde gesperrt.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen