Bürgermeister Jürgen Galm im Amt bestätigt

(Foto: pm)
Osterburken. Bei der heutigen Bürgermeisterwahl in der Römerstadt Osterburken wurde Amtsinhaber Jürgen Galm von den Wählern in seine dritte Amtszeit gewählt. Er erhielt 1.439 Stimmen und damit einen Stimmenanteil von 58,09 Prozent. Sein Herausforderer Benjamin Henn konnte 1.031 Wähler von sich überzeugen und damit 41,62 Prozent auf sich vereinen.

Insgesamt machten 2.486 Wähler von ihrem Wahlrecht Gebrauch, sodass am Ende eine Wahlbeteiligung von 46,81 Prozent stand.

In Osterburken holte Galm 62,16 Prozent (672 Stimmen), in Bofsheim lag Herausforderer Henn mit 51,56 Prozent (66 Stimmen) vorn, in Hemsbach und Schlierstadt überzeugte der amtierende Bürgermeister die Wähler mit 58,92 (40 Stimmen) Prozent bzw. 54,93 Prozent (117 Stimmen) die Mehrheit von seinem Programm und seiner Person. Auch bei den Briefwählern lag Jürgen Galm nach der Auszählung mit 55,52 Prozent (548 Stimmen) vorne.

Während in der Kernstadt Osterburken lediglich 26,17 Prozent der Wahlberechtigten an die Urne gingen, lagen die Zahlen in den Stadtteilen zwischen 40,89 Prozent in Bofsheim, 40,96 Prozent und Hemsbach 31,52 Prozent. Allerdings gingen 989 Stimmen per Briefwahl ein, weshalb die Anteile bei der Wahlberechtigung sicher etwas verfälscht wurden.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]