Bürgermeister Jürgen Galm im Amt bestätigt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)
Osterburken. Bei der heutigen Bürgermeisterwahl in der Römerstadt Osterburken wurde Amtsinhaber Jürgen Galm von den Wählern in seine dritte Amtszeit gewählt. Er erhielt 1.439 Stimmen und damit einen Stimmenanteil von 58,09 Prozent. Sein Herausforderer Benjamin Henn konnte 1.031 Wähler von sich überzeugen und damit 41,62 Prozent auf sich vereinen.

Insgesamt machten 2.486 Wähler von ihrem Wahlrecht Gebrauch, sodass am Ende eine Wahlbeteiligung von 46,81 Prozent stand.

In Osterburken holte Galm 62,16 Prozent (672 Stimmen), in Bofsheim lag Herausforderer Henn mit 51,56 Prozent (66 Stimmen) vorn, in Hemsbach und Schlierstadt überzeugte der amtierende Bürgermeister die Wähler mit 58,92 (40 Stimmen) Prozent bzw. 54,93 Prozent (117 Stimmen) die Mehrheit von seinem Programm und seiner Person. Auch bei den Briefwählern lag Jürgen Galm nach der Auszählung mit 55,52 Prozent (548 Stimmen) vorne.

Während in der Kernstadt Osterburken lediglich 26,17 Prozent der Wahlberechtigten an die Urne gingen, lagen die Zahlen in den Stadtteilen zwischen 40,89 Prozent in Bofsheim, 40,96 Prozent und Hemsbach 31,52 Prozent. Allerdings gingen 989 Stimmen per Briefwahl ein, weshalb die Anteile bei der Wahlberechtigung sicher etwas verfälscht wurden.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen