Weihnachtsgedanken sind frei

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Nun feiern wir zum zweiten Mal Weihnachten im Zeichen der Corona-Pandemie. Wir sollten uns aber die Stimmung von diesem Virus nicht kaputt machen lassen und die Weihnachtstage dennoch zugewandt verbringen. Sicher sind Kontaktbeschränkungen notwendig, aber unsere Gedanken sind frei. Und mit diesen freie Gedanken sollten wir, liebe Leserinnen und Leser, bei unseren Familien, Freunden, Bekannten sein. Und wer noch Gedanken übrig hat, sollte sie den Krankenpflegerinnen und -pflegern, Ärztinnen und Ärzten sowie den Menschen widmen, die zum einen seit knapp zwei Jahren täglich mit den Auswirkungen des Virus zu tun bzw. die Angehörige verloren haben.

Es ist uns klar, dass viele Menschen sich vor Corona-Impfungen sorgen. Es scheint aber der einzige Weg zu sein, der Pandemie den Schrecken zu nehmen. Daher appellieren wir an Heiligabend 2021, an alle ungeimpften Menschen, ihre Haltung zu überdenken und doch zur Impfung zu gehen – für sich selbst, ihre Kinder, Eltern, Freunde, das Personal in Pflegeheimen und Kliniken sowie für alle, die von diesem Virus massiv bedroht werden.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein frohes Fest!

PS.: Wer noch etwas Gutes tun will, dem sei die Spendenaktion der Psychosozialen Notfallseelsorge im Neckar-Odenwald-Kreis empfohlen.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen