FFP2-Maskenpflicht in städtischen Dienstgebäude

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Walldürn.  (pm) Ab Montag, 03. Januar, gilt für den Zutritt in das Walldürner Rathaus wie auch die Außenstellen der Stadtverwaltung die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.
Der kontaktarme Dienstbetrieb und die 3G-Zugangsregel (geimpft, genesen, getestet) bleiben weiterhin bestehen. Weiterhin wird darum gebeten, im Vorfeld zu klären, ob sich das Bürgeranliegen telefonisch oder schriftlich per Post oder E-Mail klären lässt. Sollte dies nicht der Fall sein, können Termine vereinbart werden.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen