Nach 42 Jahren Polizeidienst in Ruhestand

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: ots)
Schefflenz/Mosbach.  (ots) Nach über 42 Jahren im Dienst der Polizei des Landes Baden-Württembergs, wurde Polizeihauptkommissar Siegbert Schuch dieser Tage in den Ruhestand verabschiedet.

Polizeihauptkommissar Siegbert Schuch trat am 01. März 1979 bei der Bereitschaftspolizei Bruchsal seinen Dienst bei der Polizei an. Nach seiner Ausbildung wurde er zur damaligen Polizeidirektion Ludwigsburg versetzt und im Streifen- und Verkehrsdienst eingesetzt.

Im April 1985 erfolgte dann seine Versetzung zum Polizeirevier Mosbach und erneute Verwendung im Streifen- und Verkehrsdienst. Nach erfolgreicher Staatsprüfung für den gehobenen Dienst der Schutzpolizei wurde er zum Polizeikommissar befördert und erstmals im Ermittlungsdienst, beim damaligen Polizeiposten Diedesheim eingesetzt.

Es folgte eine Verwendung beim damaligen Polizeiposten Haßmersheim, dessen Leitung ihm später übertragen wurde. Während seiner Zeit beim Polizeiposten in Haßmersheim wurde er im Jahr 2003 zum Polizeihauptkommissar befördert. Anschließend folgten Verwendungen beim Bezirksdienst des Reviers Mosbach und erneut beim Polizeiposten Diedesheim.

Am 01. Januar 2018 wurde Siegbert Schuch zum Leiter des Polizeipostens Schefflenz ernannt, diese Aufgabe hatte er bis zu seiner Pensionierung zum 01. Januar 2022 inne.

Neben den dienstlichen Erfolgen war Siegbert Schuch auch ein erfolgreicher Sportschütze. So war er wiederholt Polizeilandesmeister im Einzel und auch Deutscher Polizeimeister im Einzel. Mit der Mannschaft feierte Siegbert Schuch 13 Titel als Polizeilandesmeister und acht nationale Titel als deutscher Polizeimeister. Bei zwei europäischen Polizeimeisterschaften verpasste er mit der Mannschaft nur knapp einen Podestplatz.

Der Leiter des Polizeireviers Mosbach EPHK Achim Küller überreichte Polizeihauptkommissar Siegbert Schuch im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Ruhestandsurkunde und bedankte sich auch im Namen von Polizeipräsident Hans Becker bei ihm für 42 Jahre Polizeidienst.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse