Gasalarm an Hohenstaufen-Gymnasium

Eberbach.   (ots) Am Freitagvormittag, gegen 10 Uhr, musste das Hohenstaufen-Gymnasium im Parallelweg aufgrund eines Gasaustritts geräumt werden. Die alarmierten Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Eberbach sowie Angestellte der Stadtwerke drehten die Gaszufuhr der Schule ab und lüfteten das Schulgebäude. Etwa 500 Schülerinnen und Schüler wurden in einer nahegelegenen Sporthalle untergebracht. Da die Ursache des Gasgeruchs derzeit noch nicht ermittelt ist, wurde der Unterricht vorzeitig beendet und die Schule geschlossen. Die Ursachenforschung durch die Feuerwehr sowie die Stadtwerke dauert an.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse