Betrunken im Auto unterwegs

 Haßmersheim.  (ots) Mit gut zwei Promille fuhr eine 30-Jährige in der Nacht auf Montag mit ihrem Auto gegen eine Mauer in Haßmersheim. Die Frau war mit ihrem Fiat gegen 23.30 Uhr mit einer Mauer in der Zehntgasse kollidiert. Anstatt sich um den Unfall zu kümmern, setze die Fiat-Fahrerin ihren Weg zu Fuß fort. Sie konnte durch die Polizei in der Nähe der Unfallstelle angetroffen werden. Gegenüber den Beamten gab sie an, gefahren zu sein. Dabei stellten die Polizisten Anzeichen auf Alkoholeinfluss bei der 30-Jährigen fest. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Die Frau hatte circa 2,2 Promille. Sie musste die Beamten in ein Krankenhaus begleiten und eine Blutprobe sowie ihren Führerschein abgeben. Der Partner der Fahrerin war selbständig zum Krankenhaus gefahren, sah sich jedoch nicht in der Lage seinen Rückweg selbständig zu bestreiten. Er wurde auf dem Polizeirevier vorstellig und forderte einen Transport nach Hause. Auf die Ablehnung seiner Bitte reagierte der 26-Jährige erbost und zeigte einem Polizisten den Mittelfinger. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Beleidigung zu. Die 30-Jährige muss mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen der Unfallflucht rechnen.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse