Kangal-Welpen büxen aus

(Foto: Polizei)
 Reichartshausen.  (ots) Am Mittwoch, gegen 13 Uhr, büxten in Reichartshausen drei Kangal-Hundewelpen aus einen Außengrundstück aus.

Eine 27-jährige Spaziergängerin fing die Hunde vor Eintreffen der Polizeistreife des Polizeireviers Sinsheim im Bereich Reichartshauser Straße und der Straße Hacks Mühle ein und hielt diese bis zum Eintreffen der Beamten bei sich.

Wie sich herausstellte, gelangten die 12 Wochen alten Kangals durch den beschädigten Zaun eines nahegelegenen Außengrundstücks nach draußen und erkundeten die Umgebung. Zu Gefährdungen des Straßenverkehrs oder der Jungtiere selbst kam es hierbei nicht. Auch von den Tieren ging keine Gefahr aus.

Inwieweit das Gelände für die Hunde in der bestehenden Form tatsächlich zur Aufzucht der mindestens zehn Tiere eignet und artgerecht ist, wird in den nächsten Tagen durch die Hundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Mannheim und dem zuständigen Veterinäramt vor Ort geprüft.

Kangals sind türkische Hirtenhunde, der bereits seit über 1.000 Jahren mit Menschen zusammenlebt. Ausgewachsen wird er bis zu 80 cm hoch (Schulterhöhe).

Zum Weiterlesen:

Von Interesse