Motorradunfälle mit Schwerverletzten

Artikel teilen:

Rothenberg/Marbach.   (ots)  Am Samstag ereigneten sich in Oberzent mehrere Verkehrsunfälle, in dessen Verlauf Motorradfahrer teilweise schwer verletzt wurden.

Gegen 16:20 Uhr befuhr ein 26-Jähriger aus dem Hohenlohekreis mit seinem Motorrad die L3410 von Rothenberg in Richtung Beerfelden. Dort überholte der Kradfahrer einen Pkw, geriet nach dem Überholvorgang ins Straucheln und kam zu Fall. Das Motorrad kollidierte mit einem weiteren Pkw, der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 EUR.

Kurze darauf, gegen 17:30 Uhr, befuhr ein 21-Jähriger aus dem Rhein-Neckar-Kreis den Verbindungsweg zwischen der B460 und der Straße Marbach am gleichnamigen Stausee. Aus bislang noch ungeklärter Ursache, kam der Kradfahrer von der Fahrbahn ab und kollidierte fast ungebremst mit einem Gebäude der dortigen Wasserbehörde. Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu und wurde umgehend in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Sowohl am Motorrad als auch am Gebäude der Behörde entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen