50 Jahre Gemeinschaft

Artikel teilen:

 Bürgermeister Christian Stuber, Oberbürgermeister Michael Jann präsentieren die vor mittlerweile 50 Jahren unterzeichneten Verträge zur Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft. (Foto: pm)

Mosbach und Neckarzimmern feiern Geburtstag

Mosbach.  (pm) Was mit einem nüchternen Verwaltungsakt begann, hat sich innerhalb der letzten fünf Jahrzehnte zu einer starken Einheit und Erfolgsgeschichte entwickelt: die Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft Mosbach und Neckarzimmern, die am 20. März 1972 an den Start ging.

Im Zuge der baden-württembergischen Verwaltungsreform Anfang der 1970er Jahre haben sich zahlreiche benachbarte Kommunen zu sogenannten Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaften vereint – so auch Mosbach und Neckarzimmern im Jahre 1972. Dabei übernimmt eine Kommune – in diesem Fall die Stadt Mosbach – als erfüllende Gemeinde Aufgaben für die andere. Somit müssen kleinere Gemeinden kein zusätzliches Personal und Spezialwissen vorhalten.

Aufgrund der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung führt die Stadt Mosbach für Neckarzimmern Erledigungs- und Erfüllungsaufgaben aus. Hierzu gehören u.a. die vorbereitende Bauleitplanung, Aufgaben des Trägers der Straßenbaulast für die Gemeindeverbindungsstraßen sowie des Schulträgers. Auch die Aufstellung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes, die Finanz- und Kassengeschäfte sowie Personalangelegenheiten werden von Mosbach übernommen.

Vor über 20 Jahren haben die Stadtwerke Mosbach für Neckarzimmern wie für viele anderen Gemeinden in der Region die Wasserversorgung übernommen und in Folge an das Erdgasnetz angeschlossen. Auch dies ist ein Beispiel der guten Nachbarschaft und Zusammenarbeit.

In den letzten 50 Jahren gab es einige Änderungen der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung. Nach Neckarzimmern stießen in den Folgejahren noch die Gemeinden Elztal und Obrigheim als Mitgliedsgemeinden zu der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft hinzu, so dass diese heute über 35.000 Einwohner zählt. Die letzte Änderung der Vereinbarung beinhaltete 2016 die Beschulung der Grundschüler aus Neckarzimmern in der Grundschule Diedesheim.

„50 gemeinsame Jahre sind ein Grund zum Feiern, aber auch, den Blick nach vorne zu richten – auf weitere erfolgreiche gemeinsame Jahre der interkommunalen Zusammenarbeit“, sind sich Oberbürgermeister Michael Jann und Bürgermeister Christian Stuber sicher. Und Stuber ergänzt: „Diese Form der Kooperation ist der Garant für den Fortbestand kleinerer Gemeinden“.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen