Digitalisierungszentrum auf den Weg gebracht

Artikel teilen:

Unser Bild zeigt von links: Den stellvertretenden VHS-Leiter Siegbert Guschl, VHS-Leiterin Dr. Katrin Sawatzki, Oberbürgermeister Michael Jann und den städtischen Digitalisierungsbeauftragte Julien Volk bei der Unterzeichnung des „Letter of Intent“ für das Digitalisierungszentrum. (Foto: pm)
Mosbach.  (pm) Oberbürgermeister Michael Jann und VHS-Leiterin Dr. Katrin Sawatzki haben einen „Letter of Intent“ unterzeichnet mit dem Ziel, ein Digitalisierungszentrum in den Räumlichkeiten der Volkshochschule im Stadtgebiet Mosbach zu entwickeln. In dem digitalen Kompetenzzentrum sollen sowohl Bürgerschaft als auch die örtliche Wirtschaft künftig einen Anlaufpunkt finden.

Mit dem Digitalisierungszentrum strebt die digitale [email protected] Mosbach die Entwicklung eines Vorzeigeprojektes und Aushängeschilds im ländlichen Raum an. Mit der kommunal getragenen Weiterbildungseinrichtung Volkshochschule Mosbach hat man den idealen Partner und die geeigneten Räumlichkeiten im neuen VHS-Domizil in der Fußgängerzone.

Ziel des künftigen Digitalisierungszentrums ist es, die Vorzüge digitaler Verwaltungsleistungen in einem direkten persönlichen Austausch für die Nutzerinnern und Nutzer erlebbar zu machen. Es sollen dort alle Bürgerinnen und Bürger sowie ansässige Wirtschaftsakteure einen vereinfachten und gleichwertigen Zugang zu digitalen Angeboten erhalten und serviceorientiert bei der Inanspruchnahme digitaler Verwaltungsleistungen unterstützt werden.

„Der Nutzer digitaler Verwaltungsleistungen steht im Mittelpunkt“ sind sich OB Michael Jann und VHS-Leiterin Dr. Sawatzki einig. „Angesichts der zunehmenden Digitalisierung unserer Lebens- und Arbeitsbereiche wollen wir die digitale Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen und Altersstufen sicherstellen“, so OB Jann. Das Digitalisierungszentrum soll ein breitgefächertes und einfach zugängliches Bildungsangebot bieten, digitales Grundwissen vermitteln und ein Netzwerk für generationenübergreifendes Lernen bieten. „Diese Ziele decken sich mit der durch den Gemeinderat der Stadt Mosbach beschlossenen Digitalisierungsstrategie“, verdeutlicht OB Jann.

Dr. Sawatzki ergänzt „Neben einem einheitlichen Zugang für die Bürger entstehen ökonomische Synergieeffekte durch eine effiziente Raumausstattung und Raumbelegung in unseren modernen, zentral gelegenen VHS-Räumen.“

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen