Nepallauf wird zu sozialem Stadtfest

Artikel teilen:

(Foto: pm)

Gemeinsam mehr bewegen

Buchen. (pm) Auch für die Buchener Schülerfirma Namaste Nepal SAG war die Pandemie eine schwierige Zeit. Am Freitag, den 24. Juni soll nun der dritte Nepallauf unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Roland Burger wieder in der Buchener Altstadt stattfinden. Die erzielten Spenden werden für die Förderung der mittlerweile sieben Projektschulen in Nepal verwendet.

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ organisieren die Buchener Schüler mithilfe ihres neu gegründeten Vereins Namaste Nepal Buchen e.V. den diesjährigen Nepallauf. Der letzte Lauf 2019 zog fast 600 Läufer in die Buchener Altstadt. Gelaufen wird 12 Stunden von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Beim Nepallauf bewältigen die teilnehmenden Läufer pro Laufrunde durch die Buchener Altstadt eine 430m-Strecke, jeweils unterstützt durch Sponsoren. Mitmachen kann jedermann von jung bis alt. Jeder kann in seinem Tempo laufen und wann und wie oft er möchte.

Das Besondere am Lauf ist, dass neben dem Profiläufer auch die Omi mit ihrem Enkel ihre Runde läuft. Die Anmeldung ist auch noch vor Ort möglich oder vorab über www.nepalbuchen.de sowie über die eigene App „Nepallauf (Robert-Koch-Schule)“.

(Foto: pm)
Ziel des Buchener Nepal-Laufs ist es, durch diese Veranstaltung so viele Sponsorengelder wie möglich zu generieren. Die eingespielten Gelder die Schüler dazu, in Nepal die Bildungschancen der Kinder zu verbessern und ihre mittlerweile 7 Projektschulen und Kindergärten nachhaltig zu unterstützen.

Die Schüler wollen ihre Aufmerksamkeit nutzen und auch anderen sozialen Projekten eine Plattform bieten. „Gemeinsam lässt sich einfach mehr erreichen. Wenn man helfen will, ist kein Platz für Ellenbogen“, erklären die Geschäftsführerinnen Linda Flores und Lina Bischof.

So wird es neben dem Lauf in der Buchener Altstadt zahlreiche Angebote und Attraktionen von weiteren lokalen Projekten geben. Ein nepalesischer Basar, nepalesisches Essen, ein Ukraine Kaffee des Mehrgenerationenhauses, Spiele für Kinder mit dem KJG, Kinderschminken, Waffeln vom Förderverein Impulse, Kuchen von der eine Welt AG des BGB, Slushed Ice und eine Fotobox vom Paradiso, Nachhaltiges Geschirr von PLETA und natürlich ein Getränkestand mit ihrem eigens produzierten Nepalkaffee sind Beispiele für das noch wachsende vielfältige Angebot.

Ziel ist es, Familien mit Kindern einen schönen Nachmittag zu ermöglichen und zu zeigen, was es für großartige Projekte in unserer Region gibt. Um 18 Uhr wird die Band RockIT für die passende Stimmung sorgen. Die Mitteilung des Spendenergebnisses erfolgt um 20:00 Uhr. Im Anschluss kann man den Abend gemütlich im Museumshof auf dem Vorsommerfest ausklingen lassen kann.

Die Schülerinnen und Schüler der Namaste Nepal sAG erbitten aktuell Sponsoren, ihre Aktion kräftig zu unterstützen. Diese spenden pro gelaufene Runden einen freiwilligen Betrag. Sponsor kann jedermann sein, z.B. Privatpersonen, Vereine, Unternehmen etc.. Ansprechpartner ist Daniel Schäfer, Tel. 06281-1260, E-Mail: nepal@realschule-buchen.de.

Namaste Nepal sAG Buchen

Die Namaste Nepal sAG Buchen engagiert sich in einem losen Schülernetzwerk, gemeinsam mit dem Freiberger Geschwister-Scholl-Gymnasium (Sachsen) und Schulen aus Clausthal-Zellerfeld und Dortmund, mit dem Ziel, die Bildungschancen von Kindern in Nepal zu verbessern und nachhaltig zu sichern.

Hierfür wurden die Buchener Schüler bereits mehrfach ausgezeichnet und erhielten prominentes Lob von Reinhold Messner, sowie einen persönlichen Brief von Angela Merkel. Dies erreichen sie neben Spendenaktionen, durch den Import von hochwertigem Rohkaffee aus Nepal, der in Miltenberg von der Kaffeerösterei MIKA geröstet und über die Schülerfirma verkauft wird.

Einmal im Jahr fliegen Schüler der Abt-Bessel Realschule selbst, auf eigene Kosten nach Nepal, um vor Ort an ihrem Projekt mit den Menschen zu arbeiten, sowie diese und deren Kultur besser kennen zu lernen. So können sie auch persönlich garantieren, dass jeder gespendete Euro da ankommt, wo er gebraucht wird.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen