„Wir stehen und arbeiten zusammen“

_ Der neugewählte Vorstand der Frauen Union Bad Mergentheim mit Gästen (v.li.) Hedwig Lanig, Theresia Paul, Angelika Brendel, Christine Muncke-Götzelmann, Dr. Renate Heinisch MdEP a.D., Anita Weinig-Kleinhans, Manuela Zahn, Schwester Maria-Regina Zohner, Nina Warken MdB, Gabriele Tremel, Wolfgang Herz und Helmut Eisele. (Foto: pm)_

Bad Mergentheim. (pm) Die Frauen Union Bad Mergentheim hat im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung die Vorsitzende Theresia Paul mit einem Ergebnis von 100 Prozent im Amt bestätigt.

In den von der Parlamentarischen Geschäftsführerin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion MdB Nina Warken geleiteten Wahlen haben die anwesenden Mitglieder Anita Weinig-Kleinhans erneut als stellvertretende Vorsitzende, Irmgard Schmeißer als Schatzmeisterin und Angelika Brendel als Schriftführerin gewählt.

Außerdem wählte die Versammlung Christine Götzelmann-Muncke, Michaela Fischer, Dr. Renate Heinisch MdEP a.D., Hedwig Lanig, Marie-Sophie Lanig, Marlies Petzl und Manuela Zahn als Beisitzerinnen. Kassenprüferinnen sind Swantje Popp und Gabriele Tremmel.

„Viele Vereinigungen leiden besonders in Bezug auf die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit der Mitglieder unter den Folgen der Corona-Pandemie; nicht so aber die Frauen Union Bad Mergentheim. Wir stehen zusammen und arbeiten zusammen“, erklärte Theresia Paul in ihrem Rechenschaftsbericht.

Beweis dafür sei nicht zuletzt das Großprojekt Bezirksdelegiertentag der Frauen Union Nordwürttemberg gewesen, den der Stadtverband der Frauen Union im April mit rund 100 Delegierten und Gästen aus ganz Nordwürttemberg in Markelsheim ausrichtete.

Mit Hedwig Lanig, Marie-Sophie Lanig und Theresia Paul waren beim Bezirksdelegiertentag gleich drei Mitglieder des Stadtverbands als Delegierte für den Bundesdelegiertentag der Frauen Union Deutschlands gewählt worden.

„Wir haben uns intensiv mit kommunalpolitischen Themen wie der Sicherheit von Eigentum im öffentlichen Raum oder der Vermittlung von Lesekompetenz für Kinder zur Stärkung der Gesundheitsbildung befasst.

Zu zahlreichen Terminen mit den Menschen, die in Bad Mergentheim und der Umgebung leben und arbeiten durften wir außerdem Nina Warken MdB begrüßen“, dankte Paul der direktgewählten Bundestagsabgeordneten für Odenwald-Tauber für ihr großes Engagement und die Unterstützung vor Ort.

Gemeinsam mit den Landfrauen Main-Tauber haben sich die Frauen Union und Nina Warken MdB mit den Hebammen zur Verbesserung deren Arbeitssituation und damit auch Gewinnung junger Menschen für diesen erfüllenden, aber unter anderem wegen hoher Versicherungszahlungen wenig rentablen Beruf ausgetauscht.

Bei einem gemeinsamen Besuch der Janus Apotheke in Markelsheim war im Besonderen die Belastung durch wachsende Bürokratie sowie die Einführung des elektronischen Rezepts Gesprächsgegenstand.

Außerdem sprachen Warken und Paul bei einem Besuch der Weingärtnergenossenschaft Markelsheim über Ernteausfälle durch Frostschäden und sehr trockene Sommer.

Stadtrat Wolfgang Herz berichtete als Vertreter des CDU-Stadtverbands Bad Mergentheim über kommunalpolitisch aktuelle Themen wie die Erweiterung und den Neubau von Schulen und Kindergärten und den Bau erneuerbarer Energiequellen wie Windkraftanlagen und Fotovoltaik auf Freiflächen. Er dankte der Frauen Union Bad Mergentheim für die Mitarbeit und den politischen und gesellschaftlichen Einsatz.

Der Ehrengast Deutschordensschwester Maria-Regina Zohner gab der Versammlung einen tief gehenden geistlichen Impuls mit der Botschaft: Niemand ist perfekt. Der Mensch sei geformt aus seinen Erfahrungen; Einsichten ins Leben würden mit jeder Erfahrung tiefer, vermeintliche Macken und Fehler befähigten oft zu einzigartigen Leistungen.

Mit einem herzlichen Dank für den bewegenden Impuls, die Grußworte und politischen Berichte, die die Bedeutung und Notwendigkeit des politischen Engagements einmal mehr verdeutlichten, dankte Paul den Anwesenden und dem neu-gewählten Vorstand.

„Die Frauen Union Bad Mergentheim leistet ihren Beitrag dazu, die Lebenswirklichkeit der Menschen in Bad Mergentheim positiv zu gestalten und ich freue mich ganz besonders, dass wir wieder ein hervorragendes, engagiertes Vorstandsteam gewählt haben“, so Paul abschließend.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]