49-Euro-Ticket ab 2023 im VRN

Bus im ÖPNV des VRN

(Symbolbild – Pixabay)

VRN-Zeitkarteninhaber werden über Vorgehensweise informiert

 

Metropolregion. (pm) Nachdem sich Bund und die Länder am Mittwoch verständigt hatten, kommt im nächsten Jahr das sogenannte Deutschlandticket. Das bundesweit gültige ÖPNV-Ticket ist für 49 Euro pro Monat im monatlich kündbaren Abonnement erhältlich und gilt in allen Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs und damit auch im Verbundgebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN).

Bürgermeister Christian Specht, Vorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Rhein-Neckar (ZRN) dazu:“ Wir begrüßen die Entscheidung zu diesem neuen Nahverkehrs-Ticket. Wir werden zusammen mit unseren Verkehrsunternehmen sicherstellen, dass das neue Ticket zum bundesweiten Einführungstermin auch im VRN verkauft werden kann.

Wann das Deutschlandticket unsere bisherigen Zeitkartenangebote tatsächlich ersetzen wird, ist leider auch nach dem Beschluss noch offen. In den nächsten Wochen müssen zudem weitere Details zur Ausgestaltung des Tickets und zur Finanzierung geklärt werden. Erst dann ist ein Verkaufsstart seriös möglich.“

Bestandskunden mit VRN-Zeitkarten, wie z.B. einem Rhein-Neckar-Ticket, einem Job-Ticket oder der Karte ab 60 müssen nichts unternehmen. Alle Kunden werden vom VRN bzw. den Abo-Centern der Verkehrsunternehmen im VRN bezüglich der Umstellung der Zeitkarten-Abos entsprechend informiert.

Neukunden erhalten das Ticket zu gegebener Zeit über die Verkehrsunternehmen im VRN sowie auf den digitalen Vertriebswegen.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]