Unten fehlt das Spielglück

Symbolbild

SpG Waldhausen/Laudenberg – VfB Sennfeld 2:4

Waldhausen. (mas) Vor zahlreichen Zuschauern entwickelte sich zwischen der SpG Waldhausen/Laudenberg und dem VfB Sennfeld von Beginn an ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bereits in der sechsten Minute gingen die Gäste nach einem Angriff über die linke Seite und einer scharfen Hereingabe von Bauer durch ein Eigentor mit 0:1 in Führung. Nach und nach erspielte sich auch die heimische Spielgemeinschaft einige Chancen und auf der anderen Seite zeigte sich im Duell Vintoniak gegen Weckbach letzterer immer als Sieger. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte glichen die Platzherren verdient aus. Manuel Throm schob nach einem toll vorgetragenen Angriff über die rechte Seite, plaziert in die von linke Ecke ein.

In der zweiten Halbzeit war die erste Viertelstunde ausgeglichen und Bauer brachte in der 66. Minute seine Farben mit 1:2 in Führung. Zuvor hatten die Gastgeber einige Chancen zur Führung vergeben. In der Schlussphase wollten beide Mannschaften den Sieg und in der 82. Minute war es Schmitt vorbehalten, die Vorentscheidung nach einem Konter zu erzielen. Kim Berger erzielte in der 84. Minute den verdienten 2:3-Anschlusstreffer und in der 90. machte Vintoniak dann den Sack zu, als auch er aus abseitsverdächtiger Position auf und davonzog und den Schlusspunkt zum 2:4 setzte.

Und so bewahrheitete sich wieder einmal die Fußballer-Weisheit, dass die Mannschaften oben stehen, etwas mehr Spielglück haben, als die Mannschaften in den unteren Tabellenregionen. Der Gast setzt damit seine Siegesserie in der Kreisliga Buchen fort.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]