Badespaß im Waldschwimmbad

(Foto: pm)

Buchen. (pm) Das Wichtigste wurde schon bekannt gegeben: Die Freibadsaison im Buchener Waldschwimmbad startet am Vatertag (Christi Himmelfahrt) 18. Mai ab 10 Uhr, stilecht auch gleich mit einem Vatertags-Frühschoppen mit Weißwurst und mehr im Biergarten. Ab 11 Uhr spielt die „BCH Bloos Band“ dazu. Der Eintritt in den Biergarten ist frei, Badegäste benötigen eine gültige Eintrittskarte.

Das Waldschwimmbad wird vom 18. Mai bis 26. Juli täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet sein und in den Sommerferien von 9 bis 20 Uhr. Kassen- und Einlassschluss ist 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

Parallel dazu schließt das Hallenbad ebenfalls ab 18. Mai für die Öffentlichkeit und öffnet erst wieder nach den Sommerferien. Für Schwimmkurse, Schulen und Vereine gelten Sonderregelungen.

Wer sich gleich eine personalisierte Saisonkarte zulegen möchte, kann das online (zahlbar mit PayPal, Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift) ab sofort unter www.waldschwimmbad-buchen.de erledigen. Badefreunde ohne Internetzugang wenden sich direkt an die Kollegen in den Stadtwerken (EC-Karte, Kreditkarte oder Barzahlung). Dort können auch vorhandene Plastik-Saisonkarten mit QR-Code vom Vorjahr geladen werden.

Die Saisonkarte für Erwachsene kostet 60 Euro, ermäßigt (Jugendliche 7-18 Jahre, Schüler, Studenten, behinderte Menschen mit Begleitperson) beläuft sie sich auf 30 Euro. Familien mit einem Erwachsenen plus Kinder zahlen 75 Euro, Familien mit zwei Erwachsenen plus Kinder sind mit 100 Euro dabei.

Ab dieser Saison gibt es auch wieder die beliebten Dutzendkarten. Diese sind nicht personalisiert, können also zum Beispiel von der Familie gemeinsam genutzt werden. Sie sind ab Kaufdatum drei Jahre gültig und kosten 36 Euro für Erwachsene bzw. ermäßigt 18 Euro. Diese und die „ganz normalen“ Einzelkarten (4 Euro / 2 Euro) gibt es sowohl online (PayPal oder Kreditkarte) als auch am Kassenautomaten (nur Barzahlung). Kinder bis einschließlich sechs Jahre haben freien Eintritt.

Alle online gekauften und bezahlten Karten haben einen QR-Code, der am Scanner beim Drehkreuz direkt über das Smartphone oder auch in ausgedruckter Form eingelesen werden kann. Ein Ausweisdokument mit Lichtbild sollte immer bereitgehalten werden; stichprobenartige Kontrollen werden erfolgen.

Bereits gekaufte Karten können nicht storniert werden. Und auch im Fall einer außerplanmäßigen Schließung des Waldschwimmbades – von der niemand ausgehen will – gibt es keine Rückerstattung. Das Beckenwasser wird nach Möglichkeit mit Solarenergie aufgeheizt; die Beckenwassertemperatur kann allerdings nicht garantiert werden.

Abendkarten, vergünstigte Vorverkaufskarten und Gutscheinkarten (Landesfamilienpass) sind nicht verfügbar. Weitere Einschränkungen gibt es nicht. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann steht dem ungetrübten Badespaß nichts mehr im Weg.

 

Umwelt

Von Interesse

Gesellschaft

Ehrenbürger-Empfang zur Ausstellungeröffnung

Zur Ausstellungseröffnung „50 Jahre Neckar-Odenwald-Kreis“ kamen (von links): Alt- Bürgermeister Klaus Schölch mit Ehefrau Elke, Kreisarchivar Alexander Rantasa, Inge Mosca und Ehrenbürger Gerd Mosca, Bürgermeister Markus Haas, Ehrenbürger Alt-Bürgermeister Manfred Fuchs, Hildegard Hauck, Witwe des Ehrenbürgers Gerhard Hauck, und Christel Fuchs. (Foto: Hofherr) Dieser Tage eröffnete Bürgermeister Markus Haas gemeinsam mit dem Kreisarchivar Alexander Rantasa […] […]

Gesellschaft

MyWay – Entdecke dein Leben

(Grafik: pm) Waldbrunn. (pm) „MyWay – Entdecke dein Leben“ – unter dieser Überschrift laden die evangelischen Kirchengemeinden in Waldbrunn gemeinsam mit der Deutschen Zeltmission (dzm) dazu ein, in der Woche vom 12. bis 16. Juni den persönlichen Feierabend miteinander zu verbringen. Die insgesamt fünf Abendveranstaltungen im Bürgerhaus Weisbach beginnen jeweils um 19:00 Uhr mit einem […] […]