Fußgängerin tödlich verunglückt

08.03.10

Identität des Opfers inzwischen geklärt

Buchen. (pk) Tödlich verletzt wurde eine Fußgängerin bei einem Unfall, der sich am Montagmorgen in der Dr. Konrad-Adenauer-Straße ereignet hat. Die Frau überquerte in Höhe des Kreiskrankenhauses die Straße und wurde dabei von einem aus Richtung Unterneudorf kommenden 43-jährigen VW-Fahrer erfasst. Trotz sofortiger ärztlicher Versorgung kam für die Frau jede Hilfe zu spät. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. Da die Frau keinerlei Ausweispapiere mit sich führte, konnte deren Identität nicht sofort geklärt werden. Inzwischen ergaben die Ermittlungen, dass es sich bei dem Opfer um eine eine 76 Jahre alte alleinstehende, in Buchen wohnhaft gewesene Frau handelte.

Wer Zeuge des Unfalles geworden ist, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281-9040, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: