Nur zwei Ausfälle in der Verbandsliga

14.03.10

Tabellenführer SpVgg Neckarelz unterliegt erneut

Karlsruhe/Neckarelz. (sim) Besser als erwartet, verlief der zweite Spieltag in diesem Jahr in der Verbandsliga des Badischen Fußballverbandes. Von den sieben vorgesehenen Begegnungen konnten fünf ausgetragen werden und nur bei 1.FC Pforzheim – TV Hardheim und VfR Mannheim – FCA Walldorf II gab es frühzeitige Absetzungen. Deshalb kann die Situation im Gegensatz zur Landesliga Odenwald und Mittelbaden auch äußerst entspannend angesehen werden. Die beiden jetzigen Absagen werden für Mittwoch, 21. April neu terminiert.

Bei den vier Partien, die am Wochenende angepfiffen werden konnten, musste der Tabellenführer SpVgg Neckarelz beim FC Germania Friedrichsfeld eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Peter Hogen bleibt damit im neuen Jahr weiter sieglos. Bereits im Nachholspiel gegen den SV Waldhof II erlitten die Neckar-Odenwälder beim 0:1 Ende Februar eine knappe Niederlage. Der Vorsprung auf Verfolger Friedrichstal beträgt aber weiterhin beruhigende fünf Punkte.

Die Ergebnisse des 18. Spieltags:

  • FV Lauda – TSV Amicitia Viernheim 2:2
  • SG HD-Kirchheim – SV Waldhof Mannheim II 0:2
  • FC Germania Friedrichstal – SpVgg Neckarelz 3:2
  • FC Germania Forst – SV Schwetzingen 2:1

Das Verbandsliganachholprogramm:
Mittwoch, 31. März um 18.30 Uhr FCA Walldorf II – FC Germania Forst, um 19 Uhr TV Hardheim – FC Rot, Gründonnerstag, 1. April um 17.45 Uhr FC Heidelsheim – FC Germania Friedrichstal, um 18.30 Uhr TSV Amicitia Viernheim – 1.FC Pforzheim, FC Zuzenhausen – VfR Mannheim, um 19.30 Uhr SpVgg Neckarelz – SG HD-Kirchheim und Mittwoch, 21. April um 18.30 Uhr SV 98 Schwetzingen – FV Lauda, 1.FC Pforzheim – TV Hardheim, um 19 Uhr VfR Mannheim – FCA Walldorf II.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: