Verdienter Auswärtssieg der Freya-Elf

21.03.10

SV Schollbrunn – FC Freya Limbach 0:7 (0:3)

Für den SV Schollbrunn geht es nur noch darum, sich mit Würde aus der Kreisliga zu verabschieden. (Foto: SVS)

Schollbrunn. (he) Auf schwer bespielbarem Boden entwickelte sich kein ansehnliches Kreisliga-Spiel.

Es gelang dem FC Limbach jedoch von Beginn an das Heft in die Hand zu nehmen. In der 17. Minute erzielte der Gast durch Weatherspoon den ersten Treffer nach einer langen Winterpause.  Zwei Minuten später erhöhte der gleiche Spieler auf 0:2. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Stipp der Treffer zum 0:3-Halbzeitstand.

Nach der Pause erwarteten die einheimischen Zuschauer ein Aufbäumen des SV Schollbrunn. Dieses Vorhaben wurde bereits in der 47. Spielminute durch Koczurek jäh gestoppt, der eine sich bietende Chance zum 0:4 nutzte. Seinen dritten Treffer an diesem Tag erzielte Weatherspoon in der 57. Minute zum 0:5, ehe Ritzhaupt zwei Minuten später auf 0:6 erhöhte. Den Schlusspunkt in einer einseitigen Begegnung setzte der eingewechselte Bode, der den verdienten 0:7-Sieg für die Freya – Elf sicherstellte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: