SG Auerbach unterliegt zuhause

28.03.10

SG Auerbach -SV Dielbach 0:1

Auerbach. (lw) Im ersten Spiel des Jahres 2010 sahen die Zuschauer eine gute und abwechslungsreiche Partie.

Nach anfänglichem Abtasten hatte jedoch Dielbach die erste richtige Chance als Christoph Meier in der 15. Minute seinen Mitspieler Tobias Krahl in Szene setzte. Dieser brachte das Leder aber nicht am Auerbacher Schlussmann vorbei. In der 24. Min. zeigte der Dielbacher Keeper Lange sein ganzes Können und egalisierte eine Chance der Gastgeber. Ab diesem Zeitpunkt erspielte sich Auerbach leichte Vorteile und kam immer wieder gefährlich in die Dielbacher Hälfte. In letzter Konsequenz scheiterte die SG aber immer am sehr gut aufgelegten Dielbach Schlussmann. Baumbusch hätte die Dielbacher kurz vor der Pause in Führung bringen können, fand aber ebenfalls im Keeper seinen Meister.

Die Seiten wurden gewechselt und die erste Chance vergab Krahl, der zuvor von Lenz hervorragend in Szene gesetzt worden war. Zweimal wehrte der Keeper der Gastgeber perfekt ab. Im Gegenzug war es der Auerbacher Henke, der an Lange scheiterte. Auerbach war stets bemüht nach vorne zu spielen und war Spiel bestimmend. Dielbach glänzte durch Konter, die jedoch nicht mit ganzem Entschluss vorgetragen wurden. So verpufften gute Möglichkeiten.

Die Zuschauer hatten sich bereits auf eine Punkteteilung eingestellt, als der SV Dielbach einen weiteren Konter fuhr. Wörtz bediente seinen Kollegen Bißdorf einwandfrei, sodass dieser alleine vorm Auerbacher Torhüter auftauchte. Souverän umspielte er den Keeper um schoss zum 0:1-Sieg des SV Dielbach ein.

Der Sieg war sicherlich ein wenig glücklich, so der Dielbacher Pressesprecher. Allerdings hatte es die SG Auerbach versäumt, die Überlegenheit in Tore umzumünzen und so den Sack zu zu machen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: