Mini-Fußball–WM an der FHS

Haßmersheim. Dass nicht nur in Südafrika begeistert Fußball gespielt wird, sondern auch in der Schule, das zeigten am Freitag, 09.Juli 90 Erst- und Zweitklässler der FHS Haßmersheim auf dem Sportplatz. Vorausgegangen waren drei Wochen, in denen sich die Kinder intensiv mit dem Thema „Fußball“ auseinandersetzten. Gemeinsamer Start des Projekts war die Auslosung der jahrgangsgemischten Mannschaften in der Aula. Nachdem sich fünf Mädchenmannschaften und fünf Jungenmannschaften nach dem Zufallsprinzip gefunden hatten, stand ein gemeinsamer Projekttag an, an dem die „Teams“ ihren Mannschaftsnamen erfanden, Fahnen bastelten, Trikots gestalteten, Medaillen entwarfen, Mannschaftssteckbriefe erstellten.

Natürlich gab es auch feste Trainingszeiten, an denen die jahrgansgemischten  Mannschaften gemeinsam mit ihren Lehrerinnen auf den Sportplatz gingen, um in ihren Teams zu üben.

Im Laufe der Zeit war nicht mehr zu übersehen und zu überhören, dass die Spannung bei allen anstieg. Oft wurden in den Pausen noch Absprachen innerhalb der Teams getroffen und Mannschaftsbesprechungen abgehalten.

Der Turniertag war für die Fußballerinnen und Fußballer schließlich der Höhepunkt des Projekts. Mit viel Einsatz spielten und kämpften die Mannschaften gegeneinander und es wurden jede Menge schöne Tore erzielt. Die Teams „Die Acht Krokodile“ und   „Die Fußballteufel“ kristallisierten sich im Laufe des Turniers als die beiden stärksten Jungenteams heraus und sicherten sich die vorderen Plätze. Bei den Mädchen schaffte es  das „Tiger Team“ auf den  1. Platz gefolgt vom Team „Superkicker“. Hervorzuheben sind die Fairness aller Spielerinnen und Spieler, das freudige Miteinander und die tolle Atmosphäre auf dem Sportplatz.  Den Sportfreunden Haßmersheim ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung des Fußballfeldes und der Sanitäranlagen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: