Von Schlägern schwer verletzt

16.07.10

Auf jungen Mann eingeschlagen – Wer kann Hinweise auf Täter geben

Buchen. Mit Fäusten hat ein bislang unbekannter Täter nach dem Fußball-WM-Halbfinale Spanien-Deutschland am 07.07.10 auf einen 20-Jährigen eingeschlagen und diesen dabei schwer verletzt. Nach dem Besuch des Public-Viewings bei den Stadtwerken Buchen sprach der Mann auf seinem Heimweg gegen 23.00 Uhr im Bereich zwischen den Stadtwerken und einer Zoohandlung in der Straße „Am Hohen Markstein“ drei junge Männer an, die eine Deutschlandfahne verbrannten. Einer der Männer griff dabei den 20-Jährigen an und schlug mit Fäusten auf ihn ein, wodurch dieser eine Kopfverletzung erlitten hat und sich einer Operation unterziehen musste. Der Angreifer sowie seine zwei Begleiter konnten nach der Tat unerkannt entkommen. Bei dem Angreifer handelt es sich um einen ca. 180 cm großen und ca. 18- bis 20-jährigen Mann mit einer kräftigen Figur und kurzen blonden Haaren. Bekleidet war er mit einem Deutschland-T-Shirt. Wer Hinweise auf den Mann oder dessen Begleiter geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: