Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 25.07.10

25.07.10

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis mit Roller unterwegs
Mosbach. Am Samstagabend, gegen 22.40 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Odenwaldstraße ein Rollerfahrer durch seine auffällig unsichere Fahrweise auf. Dem Zweirad wurde gefolgt und der Fahrer des Rollers wurde einer Kontrolle unterzogen. Neben deutlichem Alkoholgeruch wurden noch andere Anzeichen einer Alkoholbeeinflussung bei dem 42-jährigen Fahrer festgestellt. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert deutlich jenseits der 1,1 Promille-Grenze, bei welcher ein Kraftfahrzeugführer als absolut fahruntüchtig einzustufen ist. Der Kontrolle folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus Mosbach. Der Führerschein des Rollerfahrers konnte, wie normalerweise üblich, nicht sichergestellt werden, da dieser keinen besaß.

Gegen Blumenkübel gefahren und geflüchtet
Schollhof. Am Samstagmorgen, um 07.15 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen Audis mit TBB-Kennzeichen die Ortsdurchfahrt in Schollhof von Oberwittstadt kommend in Richtung der Kreisstraße 2341. Auf Höhe eines dortigen Stallgebäudes kam dieser aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Blumenkübel und danach noch mit einem Betonklotz. Der Fahrer stieg aus, sammelte sein vorderes Kennzeichen und weitere Fahrzeugteile ein und fuhr davon, ohne seinen Feststellungspflichten nachzukommen. Bei dem Fahrzeuglenker soll es sich um einen Mann in blauer Arbeitskleidung gehandelt haben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Der Audi des Unfallverursachers müsste im gesamten Frontbereich stark beschädigt sein. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter 06281/9040 in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: