Haßmersheim ehrte Rekordschwimmer

27.07.10

Unser Bild zeigt von links: Schwimmmeister Klaus Göbel, Reinhard Balduf, Gabriele Tackenberg, Klara Kort und Bürgermeister Marcus Dietrich. (Foto: GVH)

Haßmersheim. Zum zehnten Mal hatten sich im kleinen, aber weit über Haßmersheim hinaus bekannten und beliebten Hallenbad seit Herbst 2009 insgesamt 31 Teilnehmer in eine Liste eingetragen, um jeder für sich etwas für die Gesundheit zu tun und alle geschwommenen Bahnen zu sammeln, aber auch um gemeinsam wieder eine beachtliche Strecke zu erzielen.

Am letzten Samstag wurde das Ergebnis des 10. Kilometerschwimmens verkündet. Immerhin acht Teilnehmer schafften es, sich in die Kategorie Bronze zu schwimmen (mind. 21 Kilometer). Drei Teilnehmer wurden als Silberschwimmer geehrt (mind. 42 Kilometer) und sieben Teilnehmer erwarben den Titel Goldschwimmer, für den es mindestens 56 Kilometer zu schwimmen und zu sammeln galt. Aus Anlass des Jubiläums gab es für die Gewinner außer einer Zehnerkarte für das Hallenbad noch jeweils ein Präsent. Während sich Klara Kort mit 79 Kilometern den 3. Platz erschwamm, erklomm Reinhard Balduf aus Haßmersheim mit stattlichen 155 Kilometern  Platz 2. Die Haßmersheimerin Gabriele Tackenberg holte sich mit fantastischen 225 geschwommenen Kilometern unter Trommelwirbel Rang 1 und ist somit sogar 4 x Gold geschwommen. 225 Kilometer, das sind im Hallenbad Haßmersheim 13.500 Bahnen, die von Gabriele Tackenberg von September 2009 bis Juli 2010 geschwommen wurden. Gemeinsam erreichten die 31 Teilnehmer, von denen die Ältesten über 70 Jahre alt sind, im Jubiläumsjahr die Rekordstrecke von 1.126 Kilometern.

Bürgermeister Marcus Dietrich, selbst begeisterter Triathlonteilnehmer und Schwimmer, sowie Schwimmmeister Klaus Göbel führten durch das Programm. Im Anschluss an die Siegerehrung und Urkundenausgabe wurde bei Kaffee, Eiskaffee und Kuchen gemütlich gefeiert, wobei die von der seit fast 40 Jahren im Dienst der Gemeinde stehenden Uta Staab kreierte Jubiläumstorte im Schwimmbeckenformat in den Farben Blau/weiß mit bunt garniertem Treiben im „cremigen Wasser“ bei den anwesenden Gästen auf Begeisterung und großen Appetit stieß.

Sportlich weiter geht es jetzt im Ortsteil Hochhausen im idyllisch gelegenen Freibad am Waldrand am kommenden Samstag, 31. Juli mit dem kleinen Sommertriathlon in Zusammenarbeit mit dem KKS und den Disziplinen Schießen (für Kinder Büchsenwerfen), Rennen und Schwimmen. Außerdem können Schwimmabzeichen erworben werden und es warten kulinarische Köstlichkeiten auf. Näheres über die kleine, aber beachtliche Bäderwelt Haßmersheims unter www.hassmersheim.de

4600-1
Unser Bild zeigt die Teilnehmer. (Foto: GVH)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: