Polizeibericht Neckar-Odenwald vom 27.07.10

27.07.10

Unfallflucht
Buchen. Beim Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montag, zwischen 11.00 Uhr und 11.20 Uhr, einen auf dem Lidl Parkplatz abgestellten VW Touran. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Unfallverursacher anschließend davon. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Buchen, Tel.: 06281-9040, entgegen.

Pkw zerkratzt
Buchen. Einen im Zinnienweg abgestellten VW beschädigte ein bislang unbekannter Täter am vergangenen Sonntag in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 21.00 Uhr.  Vermutlich mit einem spitzen Gegenstand wurde das Auto rundherum mutwillig zerkratzt. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Buchen, Tel.: 06281-9040, zu melden.

Frau genötigt und beleidigt
Mosbach. Auf übelste Weise beleidigt wurde eine gehbehinderte Frau am Sonntag um 18.00 Uhr auf dem Gelände der Shell-Tankstelle an der Einmündung B 27/ Schillerstraße. Die Frau hatte sich mit ihrem Pkw mittig hinter der Zapfsäulenreihe angestellt und dort auf das Freiwerden einer Zapfsäule gewartet. Dies missfiel offenbar einem ebenfalls wartenden Fahrer eines Opels mit Anhänger. Der Opel-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug seitlich auf den Pkw der Geschädigten zu, um diese zum Wegfahren zu nötigen. Des Weiteren wurde die Frau von zwei Fahrzeuginsassen des Opels mehrfach unter anderem mit Anspielung auf ihre Körperbehinderung beleidigt. Nach dem die Frau mit ihrem Handy die Polizei verständigte fuhr der Opel, welcher mit insgesamt vier Männern besetzt war, davon. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel.: 06261-8090, in Verbindung zu setzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: