Busse und Bahnen werden teurer

Die Preise für Fahrten mit den Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) werden ab dem 01. Januar 2011 um durchschnittlich 2,8 Prozent angehoben. Dies haben die Verkehrsunternehmen im VRN in einer Sitzung am 4. Oktober 2010 beschlossen.

„Um eine nachhaltige Mobilität im VRN zu sichern und weiter auszubauen, sind für die Gewährleistung eines attraktiven, leistungsfähigen Verkehrsangebotes die Steigerungen bei den laufenden Betriebskosten der Verkehrsunternehmen auszugleichen“, sagte Rüdiger Schmidt, VRN-Geschäftsführer. „So ist z.B. auch der kontinuierliche Ausbau des Ruftaxisystems, das von den Zeitkarteninhabern im VRN kostenlos genutzt werden kann, gegen zu finanzieren“, ergänzte Rüdiger Schmidt.

Die wichtigsten tariflichen Änderungen auf einen Blick:

  • Die Preise der Einzelfahrscheine werden nur in den höheren Preisstufen angehoben.
  • Die Preise der Mehrfahrtenkarte, insbesondere der Mehrfahrtenkarte Kinder, werden erhöht.
  • Moderate Erhöhung der Preise des Ticket 24, Ticket 24 PLUS und der 3-Tages-Karte.
  • Die Preise für Wochen-, Monats- und Jahreskarten werden jeweils zwischen 2 Prozent und 4 Prozent angehoben.
  • Erhöhung des Job-Ticketpreises um monatlich 1,50 Euro.
  • Erhöhung aller Semester-Ticketpreise um 5 Euro.
  • Erhöhung der Preise des MAXX-Tickets und der Karte ab 60 um monatlich 1,30 Euro.
  • Erhöhung der Preise des RheinNeckar-Tickets und des SuperMAXX-Tickets um monatlich 2 Euro.

Im Vorverkauf erworbene Einzelfahrscheine und Mehrfahrtenkarten können noch ein halbes Jahr nach Umsetzung der Tarifanpassung, d.h. bis zum 30. Juni 2011, genutzt werden, danach ist ein Umtausch gegen Aufzahlung möglich.

Die neuen Tarifinformationsmaterialien liegen ab Ende Dezember bei den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen bereit.

Die Deutsche Bahn hat bisher keine Angaben zu einer Tarifanpassung bei den im VRN-Gebiet anerkannten Ländertickets gemacht. Ob die Preise von Seiten der Bahn für das Baden-Württemberg-Ticket, Rheinland-Pfalz-/Saarland-Ticket oder das Schöne-Wochenende-Ticket erhöht werden, ist derzeit nicht bekannt.

Infos im Internet:
www.vrn.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: