Kann Klinge die rote Laterne abgeben?

(has) Das kommende Spiel in der Frauenfußball-Oberliga könnte für den SC Klinge Seckach bereits richtungsweisend sein. Am Sonntag müssen die Klinge-Damen zur TSV Ludwigsburg reisen. Nach dem schlechten Start wartet dort ein Gegner der selbst noch nicht in die Gänge gekommen ist. Lediglich ein Punkt kann Ludwigsburg nach drei Spielen aufweisen. Mit einem Sieg könnten der SC Klinge Seckach also die rote Laterne abgeben.

„Noch ist nicht viel passiert, mit drei Punkten kann man auf Platz 7 in der Tabelle stehen. Aber es wird Zeit die notwendige Aggressivität und die Leidenschaft zum Fußball auf den Platz zu bringen“, weiß Trainer Horst Haselmann zu berichten. Doch schafft er es auch die Defensive zu stabilisieren? Bislang bekamen die Seckacherinnen immer mindestens vier Gegentreffer. Zuviel um einen Dreierpack zu schnüren.

Als Ziel hat sich Klinge Seckach zwar einen Sieg vorgenommen, aber auch mit einem Unentschieden wäre man nicht komplett unzufrieden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: