Vizemeister beim SC Klinge Seckach

Muckental. (has) Nach dem misslungen Start mit drei, zum Teil vermeidbaren, Niederlagen, konnte der SC Klinge Seckach letztes Wochenende im Kellerduell gegen den TSV Ludwigsburg mit 4:0 den ersten Dreierpack schnüren und die Abstiegsränge verlassen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor ging der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.
Ein anderes Kaliber erwartet die Bauländerinnen allerdings am kommenden Sonntag um 14 Uhr in Muckental. Mit dem Hegauer FV kommt der letztjährige Vizemeister und aktuell Drittplatzierter der Oberliga. Gerade im letzten Spiel gegen Faurndau, gegen die Seckach noch am Spieltag zuvor mit 1:7 unterlegen waren, zeigten die Hegauer Frauen mit einem deutlichen 5:1-Sieg ihre Ambitionen auf einen der vorderen Plätze.
Auf dem Papier scheinbar eine eindeutige Angelegenheit, aber so einfach wollen die Seckacherinnen sich nicht dem Schicksal fügen. Es wird aber eine weitere Leistungssteigerung notwendig sein, will man die Punkte nicht an den Bodensee ziehen lassen. Schafft die Klinge-Defensive ein weiteres Spiel ohne Gegentreffer? Die Hegauer Frauen stellen immerhin die drittbeste Offensive der Liga.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: