Ex-Spieler schießt Führungstreffer

SV Schollbrunn – SV Neckarburken 0:3 (0:1)

Schollbrunn. (hen) Stark ersatzgeschwächt empfing man die Gäste aus Neckarburken zum Heimspiel auf dem Schollbrunner Sportplatz.

Bereits in der 8. Minute nutzte der der ehemalige Schollbrunner Spielertrainer Heinrich eine Unkonzentriertheit in der Abwehr des SV Schollbrunn und brachte seine Farben mit 0:1 in Führung. Das Spiel gestalteten in der ersten Halbzeit überwiegend die Gäste aus Neckarburken, jedoch waren die Einheimischen nicht chancenlos und boten gut Paroli, weshalb ein Unentschieden zur Halbzeit nicht unverdient gewesen wäre. So wechselte man allerdings mit einer knappen Führung für die Gäste die Seiten.

Zur zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas. Erst in der 62. Minute bekam der SV Neckarburken einen Foulelfmeter zugesprochen. Dietrich verwandelte daraufhin sicher zum 0:2. Bis zur 80. Minute geschah dann in den jeweiligen Torräumen nicht mehr viel, wobei Hecht dann noch eine Gelegenheit zum für die Gäste beruhigenden 0:3-Endstand nutzte.

Aufgrund der in den letzten Spielen gezeigten Leistungen des SV Schollbrunn sollte der erste Erfolg nicht mehr lange auf sich warten lassen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]