Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Mudau

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) Auf eine sehr gut besuchte und bestens organisierte Lokalschau kann der Kleintierzuchtverein Mudau zurückblicken und auch stolz sein. Die Bevölkerung honorierte mit ihrem zahlreichen Besuch die hervorragend aufgemachte Schau, die auch dem Kleintierzucht-Laien einen informativen Einblick in die Welt der Deutschen Kleintierzucht gewährte.

Neben den ausgestellten und prämierten Kaninchen hatten die verantwortlichen Mudauer Züchter und Vereinsmitglieder auch schön dekorierte Volieren mit verschiedenen Hühnern, Enten und Vögeln liebevoll hergerichtet. 1. Vorsitzender Gerhard Sammet dankte allen Ausstellern für ihr Engagement und besonders den zahlreichen Helfern im Hintergrund für ihre tatkräftige Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung der traditionellen Lokalschau im vereinseigenen Züchterheim.

Für die Bewertung der ausgestellten Tiere zeichneten die Preisrichter Rainer Schunk aus Obereisesheim und Jörg Breunig aus Diedesheim verantwortlich, die sich durchweg lobend über das ausgestellte Tiermaterial äußerten. Insgesamt stellten die Mudauer Kleintierzüchter 124 Tiere zur Bewertung.

Den Titel eines Vereinsmeisters sicherten sich Karl-Heinz Zimmermann mit Deutsche Kleinwidder grau und 387 Punkten, gefolgt von Edwin Haun, Hermelin blau-Auge und 386,5 Punkten und Christoph Hilbert mit Sachsengold und 385 Punkten. Zur Jugendvereinsmeisterin wurde Michelle Kilian mit ihren Thüringern und 385,5 Punkten gekürt. Aufgrund des sehr guten Zuchtmaterials konnten die Preisrichter auch zahlreiche Ehrenpreise vergeben. Diese gingen an: Kuno Heneka (Deutsche Riesenschecken, 1x, Deutsche Widder grau, 1x, Klein Schecken schwarz, 1x, Deutsche Kleinwidder thüringerfarbig, 4x und Englische Schecken dreifarbig, 2x), Günter Hilbert (Helle Großsilber, 2x), Tobias Heneka (Großchinchilla, 2x), Gerhard Sammet (Graue Wiener, 3x und Holländer, 3x), Cenny Kilian (Thüringer, 3x), Karlheinz Zimmermann (Deutsche Kleinwidder grau, 18x), Christoph Hilbert (Sachsengold, 6x), Thomas Sammet (Lohkaninchen schwarz, 1x), Franz Laumann (Zwergwidder, 3x), Edwin Haun (Hermelin blau-Augen, 10x) und Claudia Sammet (Casto-Rex, 1x). Sieger und Platzierte erhielten aus den Händen des 1. Vorsitzenden Gerhard Sammet Pokale, Urkunden und Medaillen als Lohn für ihren Einsatz im Interesse der Deutschen Kleintierzucht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: