Filmclub stellt neue DVD vor

„600 Jahre Kirchturm“ – MOFAC-Film ist in der Tourist Information Mosbach erhältlich

MOFAC-Mitglieder Steffen Baier und H.-J. Herpich-Weber präsentieren vor der Tourist Information gemeinsam mit OB Michael Jann, Tourist Info-Leiterin Mariola Hoinka und Uwe Krück die neue DVD „600 Jahre Kirchturm“.  (Foto: privat)

Mosbach. Der Mosbacher Filmamateur Club – kurz MOFAC – begleitet seit sechs Jahrzehnten das Geschehen in und um Mosbach. Die filmischen Stadtchroniken und Sonderfilme liefern ein besonders lebendiges Zeugnis der lokalen Historie. Genauso wichtig wie die mittlerweile erfolgte professionelle Archivierung der wertvollen Filmrollen ist auch die Fortschreibung der jährlichen Ereignisse, schließlich hat sich MOFAC zur Aufgabe gemacht, Mosbachern und Besuchern die Geschichte und Kultur der Stadt näher zu bringen. Oberbürgermeister Michael Jann freute sich deshalb besonders, die MOFAC-Macher Steffen Baier und Hans-Jürgen Herpich-Weber anlässlich der Präsentation des neuesten Sonderfilms aus der Reihe „Ein Stück Zeitgeschichte“ in der Tourist Information zu begrüßen.

Anlass für die filmische Dokumentation war das 600-jährigen Jubiläum des Kirchturms der Stiftskirche St. Juliana, das am 25. Juli 2010 mit einem großen ökumenischen Fest begangen wurde. Die evangelische und katholische Kirchengemeinde teilen sich nicht nur ein gemeinsames Dach in der Simultankirche, Dekan Dirk Keller und Monsignore Klaus Bader leben die Ökumene auch sprichwörtlich. Eindrucksvoller Beleg hierfür war die Maueröffnung vor zwei Jahren. Aber auch die Glocken des Kirchturms, der sich über der katholischen Hälfte befindet, läuten für beide Gemeinden gleichermaßen. Den Jubiläumsfeierlichkeiten voraus ging am Vorabend des Festes eine von Uwe Krück und Bernhard Mengis konzipierte Beleuchtung, die das historische Gebäude in stimmungsvolles Licht tauchte. Ebenso wurde in einer von Uwe Krück konzipierten und gemeinsam mit Hans-Jürgen Herpich-Weber realisierten Präsentation, das Innenleben des Kirchturmes in einem eindrucksvollen Zusammenschnitt aus Fotos und alten und neuen Filmdokumenten auf der Außenwand des Langhauses gezeigt.

Wer sich für den Kauf des Films „600 Jahre Kirchturm“ entscheidet, spendet beim Kauf einer DVD sowohl für die Realisierung künftiger Lichtprojekte als auch für neue Filmprojekte und Arbeitsmaterialien von MOFAC. Die neue DVD ist in der Tourist Information erhältlich ebenso wie die MOFAC-Filme „Maueröffnung Stiftskirche“, „Der SWR dreht in Mosbach“, 450 Jahre Rathaus“, Stadtwette Mosbach“, Einweihung Flugzeugmodell Dr. Hübner“, Jahresrückblick 2009“ und „Filmausschnitte aus den Stadtchroniken von 1940 – 1980“. Gerade die Chroniken eignen sich bestens als Weihnachtsgeschenk und sind beliebte Mitbringsel für ehemalige Mosbacher, Freunde und Verwandte.

Um auch künftig eine konstante filmische Begleitung des Stadtgeschehens zu gewährleisten, ist der Mosbacher Filmamateur Club auf Suche nach Gleichgesinnten, die sich für Video und Fotografie interessieren. Gemeinsam möchte man das Leben in und um die Stadt dokumentieren und präsentieren, Erfahrungsaustausch mit anderen Clubmitgliedern auf dem Gebiet der Video- und Fotobearbeitung suchen, das Clubleben damit bereichern und „einfach viel Freude und Spaß am gemeinsamen Hobby haben“. Kontakt MOFAC: Steffen Baier, Tel. 06261/893988 oder 06261/16877.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: