Wohnhausbrand in Hardheim

Sechs Bewohner evakuiert

Hardheim. Ein Brand ist in der Nacht auf Mittwoch kurz vor 02.00 Uhr in einem Mehrfamilienanwesen in der Burggasse, in dem sich auch eine Werkstatt befindet, ausgebrochen. Die Freiwillige Feuerwehr Hardheim konnte die Bewohner des Anwesens unter dem Einsatz der neuen Drehleiter rechtzeitig in Sicherheit bringen und den Brand, bei dem es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen ist,  mit Unterstützung der FFW Buchen, die ebenfalls eine Drehleiter zum Einsatz brachte, und der FFW Gerichtstetten und Schweinberg löschen. Nach einer Erstversorgung der Bewohner durch die SEG Hardheim, das DRK und Notarzt wurden sechs Bewohner wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Mittlerweile konnten diese wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die Höhe des entstanden Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen und dauern an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: