31 wollen in den Jugendgemeinderat

Von wegen, Jugendliche wollen sich nicht engagieren

Mosbach. (we) Die Werbung an den Schulen für die sechste Wahl zum Mosbacher Jugendgemeinderat durch die amtierenden Jugendgemeinderäte hat Früchte getragen. Mit 31 Kandidaten haben sich diesmal so viele Jugendliche wie noch nie seit der Einrichtung des Jugendparlaments 1998 um die 13 Sitze beworben. Eine spannende Wahl ist somit garantiert.

Beworben haben sich14 Schülerinnen und 15 Schüler verschiedener Mosbacher Schulen, der Realschule Obrigheim und der Grund- und Hauptschule Obrigheim sowie eine Erzieherin und eine Fachkraft für Lagerlogistik in Ausbildung. Die 14 bis 19-jährigen Mosbacher wollen sich in den kommenden zwei Jahren für die Interessen der Jugendlichen in ihrer Stadt einsetzen. Durch die Zuteilung von Sitzen auf die einzelnen Schularten haben alle Bewerber gute Chancen, einen Sitz im Gremium zu erringen. Je zwei Sitze sind jeweils für die Bewerber mit den meisten Stimmen, die ein Gymnasium, die Realschule und die Haupt-/Förderschule besuchen sowie für Auszubildende reserviert. Die übrigen fünf Sitze werden nach erreichter Stimmenzahl vergeben.

Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Jugendgemeinderatswahl 2010:
Artur Biller, Fidan Bucolli, Svenja Cena, Serenay Cuci, Tenzile Durmus, Mustafa Erken, Alessandro Estrano, Ertugrul Gencel, Teresa Göltl, Jeannette Hilderhof, Jonathan Jäger, Ozancan Kaplan, Sude-Tugce Karttaz, Valerij Kieselmann, Ida Kirchgessner, Necdet Iscan, Ahmet Isik, Marcello Lehr-Noto, Lisa Maier, Tarkan Mermi, Burak Söyü, Pia Swialkowski, Güley Tohum, Anna Tsiapkinakis, Yusuf Uzer, Sandra Wieczorek, Deniz Yenidede, Eda Yeniyol, Elias Zeisel, Jessica Zuber und Isabelle Zundel.

Die Wahl findet vom 13. – 23. November statt und wird 2010 erstmals online abgewickelt. Alle wichtigen Informationen finden sich in der Wahlbenachrichtigung, die den wahlberechtigten Jugendlichen rechtzeitig per Post zugeht. Die Kandidaten stellen sich bei der Wahlparty am Donnerstag, 11. November 2010 ab 19 Uhr im Musiksaal des NKG vor. Dort sorgt u.a. ein DJ für Unterhaltung.

Weitere Informationen sowie die Bewerberliste und im Anschluss an die Wahl das Wahlergebnis gibt es auf der Homepage unter www.mosbach.de/jugendgemeinderat.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: