Landesliga geht in die Winterpause

Mosbach/Buchen. (sim) Für das bevorstehende Wochenende waren in der Landesliga Odenwald noch fünf Nachholspiele eingeplant, um Ansetzungen am Faschingssamstag zu vermeiden. Aufgrund der Witterungsverhältnisse ist jedoch an eine Austragung nicht zu denken, weshalb frühzeitig alle fünf Begegnungen abgesetzt werden. Die Landesliga muss nunmehr mit 16 Hängepartien ins neue Jahr, wobei ein Frühstart am Faschingssamstag (5.März) damit unumgänglich wird. Um 15 Uhr stehen sich gegenüber: SV Schefflenz – TSV Buchen, FC Donebach – SV Eintracht Nassig und SG Auerbach – FC Grünsfeld. Die Ausfälle vom 28. November werden allesamt am Mittwoch, 6. April nachgeholt. Um 18 Uhr spielen SV Osterburken – TSV Höpfingen, SG Auerbach – VfR Uissigheim, FC Donebach – FC Daudenzell, TSV Unterschüpf – SV Schefflenz und um 19 Uhr Eintracht 93 Walldürn – TSV Buchen. Die Komplettabsage vom 4./5. Dezember wird ebenso komplett an Gründonnerstag, 21. April absolviert. Die Paarungen: Um 18.30 Uhr SV Eintracht Nassig – SV Osterburken, VfR Gerlachsheim – SG Auerbach, FC Grünsfeld – SV Schefflenz und um 19 Uhr FC Daudenzell – TSV Oberwittstadt, Eintracht 93 Walldürn – SV Königshofen, TSV Buchen – FC Donebach, VfR Gommersdorf – TSV Unterschüpf und VfR Uissigheim – TSV Höpfingen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: