Polizeibericht vom 08.12.10

Wohnmobil beschädigt
Rosenberg. Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer vor dem 07.12. ein in einer Garagenauffahrt im Hardtweg abgestelltes Wohnmobil. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrer von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von 1000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Von der Unfallstelle entfernt
Binau. Einen Zaun beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstag, zwischen 07.30 und 17.00 Uhr in der Straße Am Hohen Baum. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrer von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen dürfte es sich beim Unfallverursacher um ein Fahrzeug mit Anhänger gehandelt haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Unfallhergang oder -verursacher geben können, sollen sich beim Polizeirevier in Mosbach, Tel. 06261/8090, melden.

Sachschaden
Mosbach. Sachschaden von 15000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag, gegen 10.45 Uhr an der Einmündung L 525/B 27. Ein Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Wagen auf der L 525 hinter einem Sattelzug von Fahrenbach in Richtung Mosbach. An der oben genannten Einmündung wollte der Fahrer des Sattelzugs nach rechts abbiegen, setzte den Blinker nach rechts und holte zum besseren Abbiegen nach links aus. Der Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Auto rechts neben dem Lkw und bog mit diesem gleichzeitig ab, wobei sich beide Fahrzeuge streiften.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: